Kindergarten > Team

Hannah Kimpel - Leitung

Ich bin von Beruf Theaterpädagogin & Textildesignerin. Ich liebe die Natur, das Tanzen und Gestalten. Ich bin Mama von vier Kindern, und arbeite seit Sommer 2018 im Unterseekindergarten.

Seit fast 14 Jahren bin ich über meine eigenen Kinder und auch meinen Beruf mit dem Thema der freien Entfaltung und dem selbstbestimmten Lernen und Aufwachsen in stetiger Auseinandersetzung. Ich habe verschiedene freie Schulen kennenlernen dürfen und dabei als Elternteil sowie als Begleiterin viel Erfahrung sammeln können. Die letzten Jahre habe ich zudem den Wald und seine Bereicherungsvielfalt durch meine Mitarbeit im Waldkindergarten kennenlernen dürfen. Daher ist es mir wichtig, dass die Kinder den naturnahen Lernraum mit allen Sinnen kennenlernen können. Den Wind zu hören, den Waldboden zu riechen, die Wärme des Feuers zu fühlen, Wildkräuter zu schmecken, die Tiere des Waldes und ihre Spuren zu sehen und kennen zu lernen. Ich möchte im Sein mit den Kindern eine achtsame, klare und respektvolle Haltung einnehmen und ihnen mit Liebe in ihrer Vollkommenheit begegnen. Es ist mir ein Anliegen den Kindern einen Raum zu schaffen, in dem sie in Sicherheit und Geborgenheit sich frei nach ihren Bedürfnissen entfalten können.

Ich bin jeden Tag dankbar für die Kinder die mich umgeben – denn mit ihnen darf auch
ich immer wieder erneut lernen und so lebendig sein.

Aline Walter

Mein Name ist Aline Walter und ich bin am 03.04.1996 in Singen geboren und in der Bodenseeregion aufgewachsen. Rückblickend auf meine eigene Kindheit, kann ich von großem Glück reden vielen wundervollen Menschen begegnet zu sein, die mir in warmer Erinnerung geblieben sind. Die unbeschwerte Zeit meines Lebens, die von meinen liebevollen Eltern sehr einfühlsam und umsorgt begleitet wurde, und die mir auch heute noch stets beiseite stehen, bildet sicherlich eine wichtige Basis meiner Persönlichkeit. Die Liebe und den respektvollen Umgang, die wir bereit sind unserem Nächsten zu schenken ist genau das Samenkorn, aus dem ein wunderschönes Pflänzchen oder auch ein kräftiger Baum wachsen kann sofern wir dieses fleißig gießen und pflegen – beziehungsweise eine tiefe Freundschaft, die uns, im besten Fall den Rest unseres Lebens, begleiten wird.

Im Rahmen meines Studiums zur Kindheitspädagogin, lernte ich das Konzept einer bemerkenswerten Frau kennen – das Konzept von Maria Montessori. Der Leitgedanke: „Hilf mir es selbst zu tun“, war damit für mich nicht mehr nur etwas was ich bereits in der einen oder anderen Weise vom eigenen Elternhaus kannte, sondern entwickelte sich zu einem Lebensgefühl. Einem Gefühl, jedem kleinen und großem Wesen mit Respekt, Liebe und Achtung zu begegnen, jeden genauso anzunehmen, wie er ist und da anzusetzen, wo ein herzliches miteinander gewährt werden kann. Mir ist es ein riesiges Anliegen, im Unterseekindergarten, in dem ich genau diese liebevolle und familiäre Atmosphäre erlebe, die das Fundamt eines wunderbaren Miteinander sein kann, jedes einzelne Kind mit großer Achtung auf seinem Lebensweg zu begleiten, an den Herausforderungen des Alltags gemeinsam zu wachsen und als eine warme Erinnerung im Herzen eines jeden zu verbleiben.

Julian Perl

Ich bin in Berlin aufgewachsen und habe dort auch meine Erzieherausbildung abgeschlossen.  Danach habe ich in der Nähe von Hannover/Bremen am Aufbau eines Waldkindergartens mitgewirkt und mit den Kindern eine schöne Zeit in freier Wildbahn erlebt.
Mittlerweile wohne ich mit meiner Frau und unserer Tochter im beschaulichen Wahlwies und erfreue mich an der lieblichen Natur und Landschaft. Im pädagogischen Bereich waren / sind für mich u.a. M. Rosenberg, M.&R. Wild, J. Juul und G. Neufeld wichtige Inspiratoren.  Daher bin ich froh nun im Untersee-Kindergarten arbeiten zu dürfen. Gerne trage ich zu diesem Ort der Geborgenheit mit seinen vielen wertvollen Anregungen bei und  freue mich die Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten.

Katharina (Nina) Gurack (in Elternzeit)

Ich bin Kindheitspädagogin, angehende Wildnis-, Natur- und Kulturpädagogin, weltoffen, musikinteressiert und naturverbunden. Mama von einem Kind im Unterseekindergarten.

Ich selbst war vom Kindergarten bis zur 10. Klasse auf einer Momtessori-Schule und durfte erfahren wie es ist sich frei und ungezwungen zu entwickeln. Danach habe ich einige Zeit in Amerika und Frankreich verbracht.

Mir ist es wichtig den Kindern offen und achtsam auf Augenhöhe zu begegnen. Ihnen ein sicheres Umfeld zu geben, in welchem sie Gemeinschaft spüren, Beziehungen aufbauen, sich in der Natur als Teil dieser erkennen, voller Geborgenheit und Inspiration ihre Kindheit frei leben und sich entfalten können.
Von den Kindern lerne ich täglich (besonders) im Moment zu leben und zwar mit dem ganzen Körper, Geist und Seele und jeden als kostbar und voller Chancen zu nehmen.